Donnerstag, 24. Februar 2011

Die Bösen gewinnen (mal wieder!)


Jetzt muss ich berichten, wie die unschönen Ereignisse im Ehrlich-Forum sich fortsetzten und einen Höhepunkt erreichten, der jedem halbwegs normalen Menschen die Sprache verschlägt. Es geht um das Verhalten gewisser Personen, das an Gemeinheit, Impertinenz, Widerlichkeit, Erbärmlichkeit, Geschmacklosigkeit und absoluter Boshaftigkeit nicht mehr zu übertreffen ist und diese Leute in ihrer ganzen Hässlichkeit zeigt.

Nachdem Schneidi° das Ehrlich-Forum verlassen hatte, machte Hamlet eine ununterbrochene „Party“ unter dem Motto „Hurra, Schneidi° ist endlich weg!“ (Es sei nochmals darauf hingewiesen, dass Schneidi° das Opfer von Hamlets jahrelanger Mobberei war). Jetzt aber, wo Schneidi° nicht mehr im Forum war, steigerte sich Hamlet in ungeahnte Dimensionen (als wäre er auf einem Trip!), um über Schneidi° herzuziehen und bis zur Extase auf ihm herumzuhacken, obwohl Schneidi° keine Möglichkeit mehr hatte, sich zu wehren – was es besonders verwerflich macht. Dabei wurde Hamlet natürlich von seinen Anhängern nach allen Kräften unterstützt.

Der freundliche Herr in der Mitte des Bildes ist Schneidi°.
Die Dämonen sind Hamlet und seine Anhänger.

Hamlet zog vor allem dadurch über Schneidi° her, indem er alte Beiträge und Postings von Schneidi° ins Forum stellte und zitierte, damit die anderen sich über diese Beiträge lustig machen sollten. Dies gelang ihm auch, wie man an der großen Zustimmung und den vielen Lach-Smilies der anderen sehen konnte:
Aufhören, Hamlet, ich kann nicht mehr! 
Das ist Abendunterhaltung vom Feinsten!     

Das öffentliche Vorführen und Zurschaustellen von Schneidi°s alten Beiträgen wurde tatsächlich von den anderen, zumindest von Hamlets Sympathisanten, mit größter Begeisterung aufgenommen. Es war ein ungebremstes Herumtreten auf einem Menschen, der sich dagegen nicht (mehr) wehren konnte.
Bemerkenswert ist, dass die von Hamlet eingestellten Beiträge Schneidi°s zum Teil 5 Jahre, zum Teil 10 Jahre oder sogar noch älter sind. Sie stammen zum größten Teil aus der alten WDR-Off, dem Zuschauerpost-Bereich der alten WDR-Lindenstraßenseite, aus alten Diskussionsforen zur Lindenstraße, lange Jahre bevor es das Ehrlich-Forum überhaupt gab. Hamlet muss also alle diese alten Beiträge von Schneidi° über viele Jahre hinweg gesammelt und archiviert haben. Dies geschah in der Absicht, sie bei passender Gelegenheit wieder hervorzukramen, um Stimmung gegen ihn zu machen. Hat so etwas nicht eindeutig Stalking-Charakter?

Zwei ganz besonders widerliche Beispiele greife ich mal heraus:

Beispiel 1: Vor etlichen Jahren hatte Schneidi° mal in irgendeinem Forum darüber berichtet, dass er einen kleinen Hund vor dem Ertrinken gerettet hat. Dieser Hund war – wie so viele andere Tiere zur Sommerzeit – von seinen Besitzern ausgesetzt worden. Als Schneidi° den Hund fand, hatte dieser bereits einen so großen Durst, dass er sofort in die Ostsee sprang. Dort wäre er dann fast ertrunken. Schneidi° rettete ihn und brachte ihn ins Tierheim.

Menschen, die Zivilcourage und ein Herz für Tiere haben, sind heutzutage sehr selten. Sie verdienen Respekt. Ich hätte in der gegebenen Situation nicht anders gehandelt. Doch Hamlet und seine Gefolgsleute stellen die Sache nun so dar:

Ein Hund spielt am Strand der Ostsee und freut sich seines Lebens. Plötzlich kommt ein dicker fetter Mann angekeucht, mit rotem Kopf, knallgelbem T-Shirt und Nougatriegeln unter dem Arm. Er schnappt sich den Hund, entführt ihn und sperrt ihn ins Tierheim.

Die Person, die so etwas schreibt, erfüllt die Tatbestände der Beleidigung (§ 185 StGB) und der Verleumdung (§ 187 StGB). Ob sich das im Privatclub eines Forums abspielt, spielt keine Rolle mehr.

Beispiel 2: Im Juni 2005 starb die Schauspielerin Julia Palmer-Stoll im Alter von 21 Jahren durch einen Autounfall. Sie hatte spätabends auf einer Landstraße angehalten, um einen Igel von der Straße zu nehmen, damit er nicht überfahren wird. Doch dabei wurde sie selbst von einem Auto erfasst und noch ca. 30 Meter weit mitgeschleift. Der Igel überlebte. Julia Palmer-Stoll leider nicht. Der Todesfahrer, der eindeutig zu schnell war, kam mit einer geringfügigen Geldstrafe davon und besaß dann auch noch die Frechheit, dagegen Einspruch einzulegen (wenn auch erfolglos). Bei der Familie von Julia Palmer-Stoll entschuldigt hat er sich bis heute nicht.
Meine Meinung zum Fall an sich: Eine junge Frau hat versucht, das Leben eines Tieres zu retten und dabei ihr eigenes verloren. Das ist so traurig und dramatisch, das mir jetzt noch immer die Worte fehlen. Diese Frau verdient höchsten Respekt und Anerkennung. In Form einer Gedenkseite wurde ihr ein würdiges Denkmal gesetzt.

Nach ihrem Tode im Sommer 2005 äußerte Schneidi° in irgendeinem Diskussionsforum seine Betroffenheit und Anteilnahme. Seine diesbezüglichen Beiträge wurden jetzt von Hamlet alle wieder hervorgezerrt und vorgeführt, und die anderen lachten sich darüber schlapp bis zum Geht-nicht-mehr.
Ist das noch zu glauben? Diese charakterlosen Figuren tanzen Samba bis zur Extase auf dem tragischen Tod einer jungen Frau, um auf diese Weise Stimmung gegen einen Menschen zu machen, der auf die Tragik hinwies und seine Anteilnahme ausdrückte! Das ist an Dreckigkeit nicht mehr zu überbieten!
Was geht nur in Leuten vor, die solche tragischen Vorfälle nutzen, um Propaganda gegen jemanden zu machen?


Mit solchen bösartigen Figuren in einem Forum zu sein, konnte ich von da an nicht mehr aushalten. Es wurde unerträglich. Hinzu kam, dass ich nichts mehr schreiben konnte, ohne befürchten zu müssen, dass dafür mal wieder auf mir herumgehackt wird. Und meine Meinung sagen durfte ich sowieso nicht, weil der Ärger dann erst recht losgeht. Unter diesen Umständen hielt ich es für besser, das Ehrlich-Forum wieder zu verlassen. Wenn ein Internetforum, dass ja eigentlich eine nette Freizeitbeschäftigung sein sollte (und so fing es für mich ja im Sommer 2008 an), nur noch Ärger, Kampf und psychischen Streß bedeutet, dann sollte man es sein lassen und sich nur noch auf das reale Leben konzentrieren.

Hinzu kam noch etwas: Etwa zur gleichen Zeit, als ich mich entschied, das Ehrlich wieder zu verlassen, fanden einige (allen voran natürlich wieder Hamlet) heraus, dass ich in diesem Forum einen Zweitaccount unter dem Namen „Klausewitz“ hatte. Dieser Zweitaccount war für mich eine wertvolle Absicherung. Er hatte den Sinn und Zweck, dass ich unerkannt mitschreiben konnte und auch mal meine Meinung sagen konnte, ohne dass gleich wieder auf mir herumgehackt wird. Doch weil „Klausewitz“ mehrere Male für Schneidi° und für Cäsar Partei ergriff und die gleichen Ansichten hatte, flog er irgendwann auf. Jetzt halten mich die meisten User wieder für einen Lügner, für psychisch krank und sind enttäuscht. Keiner versteht den Sinn dieses Zweitaccounts, dabei ist es doch so einfach. Aber bei all diesen Leuten ist eben Hopfen und Malz verloren; sie haben dichtgemacht. Und ich konnte auch leider nichts mehr erklären, da ich mich bereits aus dem Forum verabschiedet hatte.
Es ist auch egal; ich will gar nichts mehr erklären. Ich habe es satt. Endgültig satt. Ich werde mich von jetzt an nur noch auf mein reales Leben konzentrieren und mich über diese böse Brut nicht mehr aufregen – das ist es nicht wert. Es ist halt nur so schade, weil es in der Vergangenheit auch so schöne Erlebnisse im Zusammenhang mit dem Ehrlich-Forum gegeben hat, zum Beispiel [1], [2], [3], [4].

Um eines klarzustellen: Dieser Bericht hier richtet sich nicht gegen das Ehrlich-Forum als solches, und schon gar nicht gegen die Administratorin Dani, die nach wie vor eine gute Freundin von mir ist. Was ich hier schreibe, richtet sich ausschließlich gegen die Personen, die das Ehrlich-Forum kaputtmachen und unsäglich gemein und charakterlos sind, nämlich: Hamlet, Julia, Siri, Mutti, STH, MünchnerBua, Aließ, Diavolezza und natürlich upss-JJ. Diese Leute reißen mit ihrem Verhalten das Forum in den Abgrund, ob sie es wollen oder nicht. Ich glaube aber, es ist ihnen ganz egal. Hauptsache, sie haben ihren Spaß!
Ich verstehe nur nicht, warum Dani das alles zulässt.

So sehe ich den gegenwärtigen Zustand des Ehrlich-Forums.

Vielleicht habe ich das sinkende Schiff gerade noch rechtzeitig verlassen. Es tut mir nur so leid für Dani. Sie hat vor Jahren ein wirklich tolles Lindenstraßen-Forum gegründen. Leider jedoch machen Hamlet und seine Anhänger das Forum systematisch kaputt. Hamlet macht ununterbrochen Propaganda gegen Leute, die er nicht mag. Seine Anhänger und Sympathisanten finden das riesig, beteiligen sich tatkräftig daran und jubeln ihm voller Begeisterung zu. Das ist einfach unfassbar. Mich erinnert dieses Muster immer an leidvolle Zustände, wie wir sie schon einmal hatten in Deutschland, und viele Menschen haben daraus noch immer nichts gelernt.

Warum begreifen so viele Menschen immer noch nicht, wie schädlich und gefährlich ein solches Verhalten ist?

Fakt ist, dass nun alles vorbei ist. Schneidi°, Vanessa und ich sind aus dem Ehrlich-Forum vertrieben worden. Das Forum geht in den Untergang, wenn nicht schnell etwas geschieht. Ich sehe zur Zeit nur noch verbrannte Erde. Die Bösen scheinen gewonnen zu haben …


… zumindest bis jetzt. Es müsste schon ein Wunder geschehen, wenn sich noch etwas zum Besseren ändern sollte. Doch ich habe jetzt die Nase voll. Ich kann mich damit nicht mehr weiter belasten.
Aus ist aus, vorbei ist vorbei!

Was bleibt, sind Erinnerungen. Die Erinnerung ist ja bekanntlich das einzige Paradies, aus dem man nicht vertrieben werden kann.

Lebwohl, Ehrlich !!!!

*****

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wichtiger Hinweis:

Wer einen Kommentar schreibt, muss einen Namen und eine URL oder Email-Adresse angeben.

Anonyme Kommentare werden hier NICHT mehr veröffentlicht.

----------------------------------------------------------------------------