Mittwoch, 17. Juni 2015

Die schönsten Tage dieses Jahres ....

… habe ich unlängst erlebt, und zwar vom 4. bis zum 8. Juni im Hotel Marolt in St. Kanzian am Klopeiner See in Kärnten/Österreich. Und zwar nicht allein, sondern mit einer ganz besonderen Freundin, die wohl die berühmteste Person Österreichs ist (noch vor Conchita Wurst!):




Für alle, die noch zweifeln: Die Bilder sind echt.

Mehr muss ich gar nicht sagen, oder? Nur so viel, dass die Krönung aller Träume ein weiteres Mal wahr geworden ist und der Caesar noch sehr lebendig ist. Schade ist nur, dass es kein Bild mit dem Tanz gibt. Ansonsten kann ich nur sagen: Es war einfach wunderbar, einmalig, fantastisch. Bungd.

*****

Montag, 1. Juni 2015

Let´s Dance - Das könnte der Caesar aber auch!

Zur Zeit läuft ja auf RTL wieder „Let´s Dance“, und nächste Woche ist das große Finale der diesjährigen Staffel. Schon vor längerer Zeit habe ich mir zu diesem Thema die Frage gestellt: „Könnte ich das auch?“ – Und die Antwort war: „Ja!“ – Wenn ich prominent wäre (also mehr als jetzt!), dann würde ich auch bei „Let´s Dance“ mitmachen. Ich habe nämlich noch keine Herausforderung in meinem Leben gescheut. Und da ich gerne tanze, hätte ich auch Spaß daran. Und wenn ich dann eine wirklich gute Tanzpartnerin wie Isabel Edvardsson oder Ekaterina Leonova bekäme und hart trainiere, dann kann dabei wirklich etwas Brauchbares herauskommen. Ich hätte dabei nämlich den Ehrgeiz, so gut zu sein, dass selbst der Herr Llambi nicht mehr viel finden würde, was er kritisieren könnte.


Wie oben gesagt, tanze ich sehr gerne. Leider habe ich in meinem Leben – bis jetzt – nur nicht gerade viel Gelegenheiten zum Tanzen. Und bei diesen wenigen Gelegenheiten (z.B. Kemnader Hof-Fest, Silvesterparty) hat sich immer das Problem aufgetan, dass es meist nur Körbe gab, dass also die meisten Frauen, die ich fragte, gar nicht mit mir tanzen wollten. Ich hätte früher nie gedacht, wie schwer es ein alleinstehender Herr auf so einer Party hat. Aber nach jahrelangen Erfahrungen und gründlichen Analysen dieses Problems habe ich für diese ständig vorkommenden Ablehnungen zwei wesentliche Gründe herausgefunden:

Ein Grund sind die reinen Äußerlichkeiten. Doch nur deswegen einen Mann abzulehnen, geht gar nicht. Einen Menschen nur wegen seines Aussehens vorzuverurteilen und aus seinem Aussehen voreilige Schlüsse zu ziehen, ist etwas, was für Menschen mit etwas Verstand nicht in Frage kommen sollte. Gedanken oder Aussprüche mancher Frauen wie „Der Typ ist nicht gerade der Super Hit.“ oder „Mit dem Dicken geh ich doch nicht auf die Tanzfläche, da blamier ich mich ja nur!“ zeugen jedenfalls nicht gerade von Verstand oder mitmenschlicher Akzeptanz oder Toleranz, sondern sind einfach nur widerlich und menschenverachtend. Da wird ein Mann nur wegen seines Aussehens vorverurteilt und abgelehnt. Das geht in einer zivilisierten Gesellschaft gar nicht. Außerdem können auch korpulentere Männer mit Bauch noch recht gut tanzen, wie wir ja bereits bei Moritz A. Sachs oder in der diesjährigen „Let´s-Dance“-Staffel bei Thomas Drechsel gesehen haben. Also: Das Aussehen ist nun wirklich kein Argument.

Der zweite Grund ist die Tatsache, dass die meisten Frauen bereits in männlicher Begleitung zu so einem Fest aufkreuzen. Aber auch das sollte kein Problem sein. Denn der Mann, in dessen Begleitung die Frau kommt, den hat sie noch das ganze Jahr über. Der Mann aber, der sie zum Tanzen bittet, ist nur an diesem einen Abend da. Es ist also nur eine einmalige Sache, die nicht lange dauert. Da muss sich keiner aufspielen oder etwas unterstellen, geschweige denn die Frau „beschützen“ wollen vor einem Mann, der sie nur höflich zum Tanzen bittet. Ehrlich, wo gibt’s denn sowas?!? Aber das habe ich alles schon erlebt! Was wird dem Mann, der eine Frau zum Tanzen auffordert, denn unterstellt??? Es geht doch nur darum, nach ein paar Liedern über das Parkett zu scherbeln – mehr nicht. Ich verstehe nicht, warum das für manche so ein großes Problem ist.

Und so kann ich nur hoffen, dass es bei der nächsten Veranstaltung dieser Art besser läuft. Ich bin nämlich zufälligerweise auch ein Mensch, stellt euch vor! Und ich habe auch gewisse Gefühle und Lebensbedürfnisse. Aber ich merke, ich schweife schon wieder viel zu sehr ab. Es geht ja hier eigentlich um „Let´s Dance“.

Darum abschließend die Frage: Welches der folgenden Paare wird am Ende gewinnen?


… oder ...


… oder ...


Am kommenden Freitag kommt das große Finale. Aber das werde ich mir vermutlich nicht ansehen können, denn dann habe ich ein Promi-Meeting der ganz besonderen Art. Aber noch wird nichts verraten.

****